Hallo liebe Mitglieder,
die letzte Woche bescherte uns heftigen Regen und stürmische Winde.
100mm Regen innerhalb kürzester Zeit fluteten teils unsere Ackerflächen. So ist unsere späte Möhrensaat zur Hälfte ertrunken.
Die Fläche ist nun sehr sumpfig geworden und kann erst einmal nicht verwendet werden. Leider sehr bitter.
Bei Hendrijke im Gewächshaus, in dem unsere Tomaten standen, gab es ebenfalls eine Überflutung. Die Pflanzen haben es sehr schlecht vertragen und mussten zur Hälfte rausgenommen werden da sie zum Teil erstickt sind. Das sind zwei heftige Nackenschläge innerhalb einer Woche. Aber man muss natürlich weitermachen und so werden wir morgen Folgendes für euch ernten:
-Salat
-Gurken (gesammelt aus der ganzen Woche)
-Zucchini (Wochenernte)
-Fenchel
-Brokkoli
-Blumenkohl (fängt gerade an)