Hallo liebe Mitglieder,
langsam kommt das Gemüse ins wachsen. Die letzten Wochen konnten wir endlich viele Pflanzen (Kürbis,Stangenbohnen,Mais, Andenbeeren und Salat) in die Erde bringen und pflegen. Auch einige Aussaaten (Möhre und Radies) wurden geschafft.
Unser Frühlings-Gemüse hat zwar einen deutlichen Rückstand (2-3 Wochen später als üblich) doch es geht nun langsam los mit der Ernte. Da zum Anfang die Erträge noch klein sind werde ich diese Woche erst einmal die Lübecker Anteile ernten. Nächste Woche dann können auch die Zarpener und Oldesloer endlich das Freiland-Gemüse geniessen. Ich bitte um Verständnis das es nicht gleich für alle reicht.
Ansonsten ist das Wetter natürlich sehr schön wenn auch ein wenig zu trocken (ja es gibt immer was zu meckern). Die Sommer-Kulturen (Tomaten,Gurken und Auberginen) haben schon ganz schön zugelegt und setzen erste Früchte an. Außerhalb der Gewächshäuser müssen wir schon wieder bewässern denn an einigen Stellen wird der Boden schon trocken.

Am Samstag brauchen wir Eure Solawi-Power! Wir wollen gaanz viel Porree pflanzen und vielleicht auch ins Unkraut. Ich hoffe auf Eure Unterstützung und freue mich auf Euch!
Euer Gärtner Micha

ps.: für die Lübecker ernte ich am 11. Juni:

Salat,Radies, Petersilie, Mangold und Zuckerschoten

für Oldesloe und Zarpen ernten wir am 18.Juni

smart
smart
smart
smart